Bitte aktivieren Sie "Cookies", um fortzufahren!

Die Einstellungen Ihres Browsers verhindern, dass Sie Tickets online bestellen können.
Weitere Informationen über Cookies und deren Aktivierung erhalten Sie hier.

Häufige Fragen und Kontaktmöglichkeiten zum 9-Euro-Ticket

Wer kann das 9-Euro-Ticket nutzen?

Alle Interessierten können das 9-Euro-Ticket für Bus- und Bahnfahrten im öffentlichen Personennahverkehr nutzen – ganz egal, ob sie bereits ein Abo-Ticket haben oder nicht.

Mit dem Ticket können im jeweiligen Geltungsmonat bundesweit alle Busse und Bahnen im öffentlichen Personennahverkehr genutzt werden.

Abonnent*innen erhalten das Ticket automatisch als Treuebonus von ihrem Verkehrsunternehmen und können es in den Monaten Juni, Juli und August 2022 bundesweit nutzen. Sie müssen dafür nichts weiter tun. Der aus dem normalen Abo im Verhältnis zum 9-Euro-Ticket zu viel gezahlte Betrag wird für diese drei Monate einfach vom Verkehrsunternehmen zurückerstattet oder es werden nur 9 Euro monatlich statt des sonst üblichen Ticketpreises eingezogen.

 

Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit immer jeweils einen Monat lang – Juni, Juli oder August 2022 – für Bus- und Bahnfahrten im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in ganz Deutschland. Es gilt nicht im Fernverkehr der Deutschen Bahn und auch nicht bei Flixbus/Flixtrain.

 

Muss ich für das 9-Euro-Ticket ein Abonnement besitzen oder abschließen?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte. Der Besitz oder Abschluss eines Abonnements ist nicht erforderlich, damit du das 9-Euro-Ticket nutzen kannst. Du kannst es einfach monatlich an den verschiedenen Verkaufsstellen (online, Kundencenter und an ausgewählten Automaten) erwerben.

 

Muss ich das 9-Euro-Ticket jeden Monat neu kaufen?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte. Sofern du kein Ticket-Abonnement hast, kannst du das Ticket für jeden einzelnen Monat im Aktionszeitraum Juni, Juli und August 2022 einzeln kaufen. Das Ticket gilt immer für einen Kalendermonat: Wenn du das Ticket für Juni also z. B. erst am 20. Juni 2022 kaufst, kostet es 9 Euro und gilt bis zum 30. Juni 2022. Für Juli brauchst du dann ein weiteres 9-Euro-Ticket, ebenso für August.

 

Ich habe bereits ein Abo-Ticket für den ÖPNV: Gibt es das 9-Euro-Ticket auch für mich?

Als Abonnent*in profitierst du selbstverständlich auch von den Vorteilen des 9-Euro-Tickets. Du wirst von deinem Verkehrsunternehmen automatisch kontaktiert und über den Weg der Verrechnung (z. B. Reduzierung des Bankeinzugs, Gutschrift, Erstattung oder Geltungszeitverlängerung) informiert. Du musst also nichts weiter unternehmen.

 

Gibt es das 9-Euro-Ticket auch für Kinder?

Für Kinder kann das 9-Euro-Ticket ebenfalls gekauft werden. Es gibt bei diesem Sonderangebot aber kein extra Kinderticket.

 

Muss ich das 9-Euro-Ticket kündigen oder endet es automatisch?

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte und endet automatisch am jeweiligen Monatsende (also 30.6., 31.7., 31.8.). Für Abo-Kund*innen gelten nach Aktionsende ab September 2022 wieder die regulären Konditionen ihres Abo-Tickets.

 

Kann ich das 9-Euro-Ticket stornieren oder umtauschen?

Das 9-Euro-Ticket kann aufgrund der starken Rabattierung weder storniert noch umgetauscht werden.

 

Gilt das 9-Euro-Ticket im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) auch in der 1. Klasse?

Das 9-Euro-Ticket gilt als bundesweiter Fahrschein nur in der 2. Klasse. Davon abweichende Konditionen zu bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet. Abonnent*innen mit einem Ticket für die 1. Klasse können diese also nur innerhalb des ursprünglichen Gültigkeitsbereiches nutzen. Außerhalb dieses Gebietes gilt das 9-Euro-Ticket automatisch als Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen.

 

Ist das 9-Euro-Ticket übertragbar?

Das 9-Euro-Ticket ist ein persönlicher Fahrschein und nicht übertragbar. Davon abweichende Konditionen zu bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet.

 

Wie wird das Ticket kontrolliert? Muss ich mich bei der Kontrolle ausweisen?

Die Kontrolle erfolgt elektronisch oder via Sichtprüfung. Neben dem 9-Euro-Ticket musst du

daher nach Aufforderung auch einen Ausweis vorzeigen können.

 

Muss ich das Ticket ausdrucken oder reicht es, wenn ich es auf dem Handy vorzeige?
Es reicht, wenn du das 9-Euro-Ticket als Online-Ticket auf deinem Smartphone vorzeigen kannst.

 

Fahren Kinder auf dem 9-Euro-Ticket kostenlos mit?

Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung einer erwachsenen Person kostenfrei mit und benötigen keine eigene Fahrkarte. Kinder ab 6 Jahren benötigen ein eigenes 9-Euro-Ticket. Es gibt bei diesem Sonderangebot kein extra Kinderticket. Eventuelle Mitnahmeregelungen zu bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet.

 

Kann ich einen Hund mitnehmen?

Das 9-Euro-Ticket gilt nur für die Person, die es erworben hat. Eine kostenfreie Mitnahme von Hunden ist damit nicht verbunden. Bitte beachte die Beförderungsbedingungen zur Mitnahme von Tieren in den einzelnen Verkehrsverbünden. Eventuelle Mitnahmeregelungen eines bereits bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet.

 

Kann ich ein Fahrrad mitnehmen?

Das 9-Euro-Ticket gilt nur für die Person, die es erworben hat. Eine kostenfreie Mitnahme von Fahrrädern ist nicht möglich. Eventuelle Mitnahmeregelungen eines bereits bestehenden Abonnements gelten nur für das vertraglich abgeschlossene Tarif- bzw. Bediengebiet.

 

Werden die Kapazitäten im ÖPNV erhöht?
Eine Erhöhung der Kapazitäten, also mehr Busse und Bahnen, ist nur im Rahmen dessen möglich, was den Verkehrsunternehmen aktuell zur Verfügung steht. Die Branche wird dafür sorgen, dass alles fährt, was fahren kann in diesen drei Monaten. 

 

Welche Rechte habe ich, wenn mein Zug, Bus etc. ausfällt? Wie mache ich bei Verspätungen meine gesetzlichen Fahrgastrechte geltend?

Eine Auszahlung von Verspätungsentschädigungen erfolgt im Rahmen des 9-Euro-Tickets nicht, weil der maximal auszahlbare Entschädigungsbetrag die „Bagatellgrenze“ von 4 Euro unterschreitet. Geregelt wird dies über die gesetzlichen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr. Für Verspätungsentschädigungen (gem. Art. 17 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007) gelten die Entschädigungsbestimmungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen (gem. der Tarifbestimmungen des Deutschlandtarifs, Teil C Nr. 8.1.). Wenn du neben dem 9-Euro-Ticket auch ein Abo-Ticket besitzt, wende dich mit deinem konkreten Fall an das Verkehrsunternehmen, bei dem du dein Ticket abgeschlossen hast.

 

Ich habe ein Problem mit meinem Ticketkauf, an wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an den Kundendialog telefonisch Montag - Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr unter +49 30 47391493 oder per Mail an appsupport.9euroticket@deutschebahn.com